Donnerstag, 13. Juli 2017

VW-Bus Sommertour 2017 GB / IRL Teil 37: in Irland - the "Wild Atlantic Way"



„Sli an Atlantaigh Fhiáin“ heisst die Route auf keltisch – „Wild Atlantic Way“ steht aber auch auf dem Hinweisschild drunter und so wissen wir, es geht um die „wilde Atlantik Route“.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way

VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way
Der Wild Atlantik Way geht über 2.500 km an der Westküste Irlands entlang. Eine der schönsten Küstenstrassen der Welt führt von Derry bis nach Cork und zum Teil werden wir die wildromatische, aber oft einspurige Strasse (Single Track Road) auch fahren.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way
Zunächst geht es aber erst mal über den Pass an die Westküste.
Wie anders die Welt doch schon wieder im Sonnenschein ausschaut 😎.

VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way
Mit einem urschwäbischen „Grüß Gott“ werden wir oben auf dem Parkplatz begrüßt.
Michael aus Horb am Neckar hat hier an der Passstraße zum Folk Village einen „Kaffee und Snack“-Wagen. Er ist mit seiner Frau nach Irland ausgewandert.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: der Imbisswagen von MIchael aus Horb
In „An Charraig“ (engl. Carrick) gibt es am Glen River einen kleinen Wasserfall.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: Glen River Waterfall

VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: Glen River Waterfall
Anschließend folgen wir dem Schild „Slieve League“ zu einem großartigen Aussichtspunkt hoch über dem Atlantik.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way
Viele Touristen nehmen vom Tal aus den 4 km langen Aufstieg in Angriff. Dicke und große Wohnmobile müssen auf jeden Fall unten bleiben. Was sind wir froh, dass wir für die kurvenreiche und enge Strecke zum Glück unser Busle dabei haben 🚐.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League"
Auch hier gibt es auf dem Parkplatz einige Imbisswagen. Am coolsten fand ich den mit den frischen Hummern (Lobster) im Angebot.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League"
Wer nach den 4 km Aufsteig noch nicht genug hat, darf dann auf dem „One Man’s Path“ über den Grat weiter bis zum Gipfel rauf. Auf dem Foto mit dem Lobster-Imbiss sieht man ganz klein die Leute genau auf dem steilen Grat entlangwandern. Wichtig! – Viel Zeit einplanen und möglichst schon am Vormittag losgehen.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League"
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League"

VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League"

VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League"

VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League"
Noch ein Tipp: kurz oberhalb vom Parkplatz liegt ein wunderschöner Bergsee
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League" der Bergsee

VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way: "Slieve League" der Bergsee
Als wir weiter fahren, steht schon wieder ein Imbisswagen auf einem Aussichtsparkplatz.
Kaffee scheint in Irland sehr beliebt zu sein.
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way

VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way
Und wir treffen noch jemand: ein kleiner Bär genießt die Aussicht. Oder ist er am Ende sogar verloren gegangen und wartet hier auf seinen Leute?
VW-Bus Irlandtour 2017 - Wild Atlantic Way

Keine Kommentare: